Mutter-Kind-Pass Untersuchung 46.-50. Lebensmonat

 

Überprüft werden die kognitive Entwicklung, die Sprachentwicklung sowie die grob- und feinmotorischen Fähigkeiten.

 

Beurteilt werden die Haltung, das Gangbild sowie die Geschicklichkeit bei einfachen Aufgabenstellungen.

Sprachentwicklungsverzögerungen sollten frühzeitig erkannt und bei Defiziten eine Förderung begonnen werden.

 

Wichtig:

Auch wenn Ihnen Ihr Kind völlig gesund erscheint, sollten Sie die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen des Mutter-Kind-Passes nutzen!

Impressum:

 

Medieninhaber: Dr. Wolfgang Haunschmidt, 

Anschrift: Sonnenpark 2, 4810 Gmunden, 

Telefonnummer: 0761270099, E-Mail: ordination.haunschmidt@gmx.at, Fax: 07612700994, 

Unternehmensgegenstand:Betrieb einer Arztpraxis, 

Berufsbezeichnung:Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie (verliehen in Österreich), Mitglied der Ärztekammer für Oberösterreich,

Anwendbare Rechtsvorschriften: Ärztegesetz 1998 (abrufbar unter www.ris.bka.gv.at)